Mantrailing in der Rettungshundearbeit

Vielen Dank an die Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe Hamburg, insbesondere an Ines für ihre Zeit und Motivation uns Rede und Antwort zu stehen.

Regionalverband Hamburg der Johanniter-Unfall-Hilfe

Die Aufzeichnung erfolgte am 30.12.2020

Mantrailing in der Rettungshundearbeit

Mantrailing | Rettungshund
Flächensuche (BRH) | Omegataupodcast #357
Elmo: Mischling Irish Setter und Cocker Spaniel
Polly: Englischer Springer Spaniel
Pettrailing (Suchen von Haustieren)
Mantrailing Prüfung

Flächensuche in der Rettungshundearbeit

Wenn ihr mehr über die Flächensuche mit Rettungshunden erfahren wollt und noch Zeit für einen weiteren Podcast habt, dann hört unbedingt den Omegataupodcast Folge 357. Viele Grüße auf diesem Weg an Markus und Nora, die uns zu diesem Thema zeitlich geschlagen haben und eine gewohnt schöne und informative Folge zum Thema Rettungshunde (Flächensuche) veröffentlicht haben, auch zum Thema Hütehunde werdet ihr mit der Folge 136 fündig.

Missing Maps

In dieser Folge unterhalte ich (Lars) mich mit Katharina Lorenz, Fachreferentin für Geoinformatik, über ihre Arbeit beim DRK Berlin, über die Arbeit im Rahmen von Missing Maps in internationale Projekte fließt, wie das vor Ort hilft und wie man selbst mithelfen kann Orte auf die Landkarte zu bringen.

Aufgezeichnet am 08. Oktober 2020

DRK Missing Maps Website auf der auch immer die nächsten Mapathons angekündigt werden:

https://www.drk.de/hilfe-weltweit/was-wir-tun/missing-maps/

Missing Maps Website

https://www.missingmaps.org/

HOT Tasking Manager auf dem die Kartierungsaufgaben verwaltet werden und man kartieren kann

https://tasks.hotosm.org/

HOT Website

https://www.hotosm.org/

OSM Website

https://www.openstreetmap.org

LearnOSM – gute Resourcen mit vielen  Infos wie man in OSM kartiert

https://learnosm.org/en/

Der nächste Mapathon ist am 19. Oktober (heute) von 18 bis 20 Uhr, kostenfreie Anmeldung hier.

AG Kritis

In dieser Folge unterhalten wir uns mit Manuel Atug über seine Arbeit in der AG Kritis, über die Arbeit die in das Konzept zum Cyberhilfswerk geflossen ist, was man mitbringen muss um in der AG Kritis mitarbeiten zu können und vieles mehr.

Aufgezeichnet am 28. Juni 2020


Weiterführende Links passend zu den Kapiteln

Wer oder was ist Kritis?

Was ist die AG Kritis?

Das Cyberhilfswerk (CHW)

Wie kommen Interessierte zur AG Kritis?

Die AG Kritis und Manuel (@honkhase) in den Medien

Wer mehr über Manuel erfahren möchte:

Defensive statt Offensive

Üben, üben, üben

Aktuelles Geschehen

Hausmeisterei

Editiertes auf dieser Seite

30.06.2020 Copy & paste Error: Falsche/doppelte Verlinkung der Twitteraccounts @AG_Kritis und @honkhase berichtigt. LT

Nullnummer

Die erste Folge ist im Kasten – bzw. auf Platte.

Vorstellung

Kai – seit 2011 bei der Johanniter-Unfall-Hilfe, zunächst in Hessen und nun in Hamburg. Sanitäter, Gruppenführer Sanität und Betreuung, Einsatzkoordinator, IT in der Führungsunterstützung

Lars – seit 2007 bei der Johanniter-Unfall-Hilfe in Hamburg.
Sanitäter, Zugführer Sanität und Betreuung, Sprechfunker

Sendungskonzept

Wir möchten euch den Katastrophenschutz näher bringen. Zusammen mit einem Gast aus einer Einheit des Katastrophenschutzes wollen wir ergründen welche Arbeit dort von Ehrenamtlichen geleistet wir, wie Einsätze aussehen und auch wie man mitmachen kann. Da der Katastrophenschutz ein weites Spektrum an Einheiten hat, wollen wir die jeweilige Einheiten im Detail beleuchten.

Zur besseren Einordnung nutzen wir vier Farbkategorien für den Tätigkeitsbereich.

Weiß: Hilfsorganisationen im Sanitätsdienst (und angegliederte Fachdienste)
Rot: Hilfsorganisationen im Brandschutzdienst (und angegliederte Fachdienste)
Blau: Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Regenbogen, Einhorn (hört gern diese Folge für eine genauere Erläuterung)

Geschichte des Katastrophenschutzes

Wie hat sich der Katastrophen- und Zivilschutz im Laufe der Zeit entwickelt. Von vor dem ersten Weltkrieg bis heute.

Weitere Informationen zu den angesprochenen Themen:

Hallo Welt!

Heute ist die Idee einen gemeinsamen Podcast über das Thema Katastrophenschutz in Deutschland zu machen einen Schritt weiter gekommen – die Webseite ist online. Jetzt müssen wir nur noch die erste Sendung schreiben, produzieren und veröffentlichen.